SGV Marketing GmbH

SGV Region Südsauerland
Obere Str. 3a
57368 Lennestadt
Telefon:02723-919907
E-Mail:

^ nach oben

Internetfenster und Sprachrohr der SGV Abteilungen- Südsauerland

Reise in die Erdgeschichte mit der Region Südsauerland

Demo Vulkanausbruch
Demo Vulkanausbruch

 

 

 

Interessante TV-Filme von und mit Paul Hoberg und Reinhard Heer!

Klick: Hauptmenue/die SGV Wanderakademie präsentiert.

 

www.nrwision.de

 

 

 

Die im Vulkan tanzten 

In einen Vulkan hinein gehen, dass klingt schon gefährlich. Doch 50 Vorstandsmitglieder der SGV-Abteilungen der SGV Region Südsauerland mit ihren Angehörigen wagten es. Im Kratermund des Veitskopfs tanzten sie sprichwörtlich auf dem Pfropfen des jüngsten Vulkans Deutschlands. Einen Vulkanausbruch demonstrierte dazu Vorsitzender Reinhard Heer mit dem Öffnen einer vorher reichlich geschüttelten Sektflasche. Der Korken flog schon bei der kleinen Flasche etliche Meter hoch. Bei der Explosion des Vulkans mag wohl damals der Vulkanpfropfen einige Kilometer hoch geflogen sein. Wie Lava schäumte der Sekt im hohen Bogen aus dem Flaschenhals. Die Flasche war in Sekunden nicht mals mehr halb voll. So ähnlich muss wohl die Eruption des Veitskops vor gut 10.000 Jahren gewesen sein, als aus der Magmakammer Unmengen Lava schossen. 

Die unvorstellbare Kraft einer Vulkanexplosion wurde jedoch erst recht am 6 mal 3 km großen und abgesackten Kratertrichter (Caldera) besonders deutlich, der mit Wasser gefüllt den heutigen Laacher See bildet. Die "Lavabomben" flogen bei dieser gewaltigen Explosion bis Dresden.

Nach blauen Edelsteinen hatten zu Beginn der Exkursion die jüngsten Teilnehmer in den Trasshöhlen im unteren Brohltal gesucht. Und weil die Neugierde einmal geweckt war, riskierte man einen Marsch durch die urwaldähnliche Wolfsschlucht, um weitere Spuren aus der Zeit von vor 500 Tausend Jahren zu entdecken. Nicht auszuschließen ist es, dass Steinzeitmenschen über die untersten Schichten der frühen Vulkantätigkeiten im damaligen Urwald gelaufen sind.

Bei der Rückreise aus der Vulkaneifel erzeugte der Unwetter verheißende schwarze Himmel zusätzlich eine Stimmung wie bei einem Vulkanausbruch. Von dieser spannenden und lehrreichen Entdeckungsreise durch die Erdgeschichte und über die Entstehung des Lebens auf unserem Planeten schwärmen die Teilnehmer noch heute.

 

Reinhard Heer  

1. Vorsitzender der

SGV Region Südsauerland.


Mineralwasserquelle in einem alten Römerbrunnen
Mineralwasserquelle in einem alten Römerbrunnen

E- Mail an den Vorsitz der Abteilung

1. Vorsitzender der Region-Südsauerland Reinhard Heer
1. Vorsitzender der Region-Südsauerland Reinhard Heer

 

 

 

 

 

1. Vorsitzende/r

SGV-Region Südsauerland

reinhard.heer@web.de 

 

 

 

2. Vorsitzende/r

SGV-Region Südsauerland

claudiaschmitz@gmail.de 

Schriftführer/in

SGV-Region Südsauerland

schade.heike@gmx.de

Schatzmeister/in

SGV- Region-Südsauerland

biahoe@web.de

 

 

 

 

1. Vorsitzende/r  der SGV-Abteilungen 

Attendorn                                         

Bamenohl                                        

Dahl-Friedrichtal 

Drolshagen                                        

Ellspe 

Grevenbrück                                                                             

Langenei                                                                      

Meggen                                           

Oberelspe                                         

Oberhundem                                    

Olpe                                            

Repetal 

Welschen-Ennest                            

Wenden                                        

                                                         

                         


Trass-Abbauort
Trass-Abbauort


Begrüßungsworte des Vorsitzenden Reinhard Heer

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

liebe Gäste und Urlauber der Region Südsauerland,

 

Sie haben den elektronischen Weg zur Homepage der SGV-Region Südsauerland gewählt, um mehr über einen Verein zu erfahren, den viele allein auf das Wandern reduzieren.

Diese Meinung über den SGV ist falsch! 

Selbstverständlich gehören Wandern und gelebter Naturschutz nach wie vor zu unseren Werten. Und auch die Pflege und Kennzeichnung eines umfangreichen Netzes wunderschöner Höhenwege durch das südliche Sauerland ist die Aufgabe der Mitglieder in den SGV-Abteilungen.

Konkret: Ohne SGV gäbe es keine gekennzeichneten Wanderwege, von denen nicht nur unsere Mitglieder, sondern jeder profitiert, der in unserer Region wandert oder mit dem MTB fährt. 

Aber der SGV steht nicht nur für diese traditionellen Werte. In den 21 Abteilungen mit insgesamt 4387 Mitgliedern (Stand 31.01.2008) der Region Südsauerland hat sich ein quicklebendiges Vereinsleben etabliert, dessen Aktivitäten alle Altersgruppen einbeziehen. Viele dieser Abteilungen bieten ein Programm, das Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien und Senioren gleichermaßen Spaß macht.

Überhaupt sind die SGV-Abteilungen der Region Südsauerland aktive Vereine, die allen Interessenten viel zu bieten haben. Das Spektrum ihrer Aktivitäten ist sehr groß.

Hier eine kurze Information über ihre Angebote:

 

  • abwechslungsreiche Wanderungen
  • "Speedhiking"für sportliche Geher
  • Nordic Walking
  • Genusswanderungen für Senioren
  • Mountain Biking
  • Städtetouren(eintägig oder mehrtägig im In- und Ausland)
  • Studienfahrten im europäischen Raum
  • Geschichtliche Wanderungen
  • Ausarbeitung, Zeichnung und Überwachung von Wanderwegen.


Für diese Menschen ist der Regionalvorstand aktiv. Als Bindeglied, Kontaktvermittler und Ansprechpartner zum SGV-Hauptverein in Arnsberg und zur Basis in den Abteilungen. Natürlich sind wir gern auch Ansprechpartner für Gäste, die im Südsauerland Urlaub machen und für Interessierte, die nicht nur elektronisch das Erlebnis SGV spüren wollen.

Sie alle grüßen wir so, wie man es beim SGV pflegt:
Mit einem herzlichen

 

Frisch auf!

 

Ihr Reinhard Heer

1.Vors. der SGV-Region Südsauerland e.V.

 

 

 


Die SGV Hütte Attendorn mit Aussichtsplattform
Die SGV Hütte Attendorn mit Aussichtsplattform

Kaum eine andere Hütte aus der großen SGV- Familie hat eine so traumhaft schöne Aussicht zu bieten wie die SGV-Hütte in Attendorn. Hoch über dem wohl berühmtesten See des Sauerlandes -dem Biggesee- gelegen, schweift der Blick über den See bis weit ins Attendorner und Olper Land hinein. Mit der neuen Plattform verfügt der Biggesee und auch die SGV Abteilung Attendorn über eine weitere Attraktion, die sich längst als ein touristisches-Juwel etabliert hat. Ein lohnendes Ziel für eine Tagesexkursion.

 


1. Etappe
1. Etappe


^ nach oben