SGV Marketing GmbH

SGV Bezirk Südsauerland
Obere Str. 3a
57368 Lennestadt
Telefon:02723-919907
E-Mail:

^ nach oben

Internetfenster und Sprachrohr der SGV Abteilungen- Südsauerland

Stand SGV-Bezirk-Südsauerland
Stand SGV-Bezirk-Südsauerland

Weitere Informationen und Bilder findet ihr unter 

www.kreisheimatbund-olpe.de

oder unter 

www.andrea-arens.de


Jubiläumsfeier auf der Burg Bilstein

Eröffnungsrede durch Bürgermeister Stefan Hundt.
Eröffnungsrede durch Bürgermeister Stefan Hundt.

200 Jahre Kreis Olpe

Jubiläumsfeier auf Burg Bilstein nicht ohne den SGV 

Wenn jemand 200 Jahre alt wird, ist das unbedingt ein Grund zum Feiern. Und ein Jubiläum wird erst dann zu einem richtigen schönen Fest, wenn sich viele Menschen daran beteiligen. Es sind nicht nur die Reden, die die Qualität und den Erfolg des Festes ausmachen, es sind vielmehr die Aktionen, bei denen die Gäste sich gemeinsam und mit viel Freude betätigen. Viele der 19 Abteilungen unseres Bezirkes bestehen auch schon 125 Jahre, haben also die Geschichte unseres Kreises mitgeprägt. Grund genug für den SGV Bezirk Südsauerland e. V., sich mit seinen Mitgliedern am Sonntag, 27. August 2017, an der gemeinsamen Veranstaltung auf Burg Bilstein zur Unterhaltung und Freude aller Bürger zu engagieren. So trug der SGV mit großer Resonanz aktiv dazu bei, das Heimatgefühl der Bürger des Kreises Olpe zu stärken und sich selber vorzustellen.Am Informationsstand in der Burg wurden die ca. 2000 Besucher auf die vielfältigen Tätigkeiten des SGV aufmerksam gemacht und erhielten Auskünfte über die 19 Abteilungen und den SGV insgesamt. Aber da gab es noch die besonderen Aktionen des SGV für alle Besucher des Festes. 


Wanderung nach Bilstein
Wanderung nach Bilstein

Bereits in der Frühe nahmen ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch der Bürgermeister der Stadt Lennestadt Stefan Hundt sowie der Kreisdirektor Theo Melcher(beide SGV Mitglieder), an einer geschichtlichen Wanderung des SGV über den alten "Römerweg" . Dabei erkundeten sie  auch die alte Keltenburg auf dem Jäckelchen, ein besonderes Bodendenkmal. Informationen über den Ursprung des Weges sowie der alten Wallanlage lieferte SGV Bezirksvorsitzender Reinhard Heer in lockerer Weise. Immerhin lebten hier vor ca. 2500 Jahren schon die Kelten und verhütteten Eisenerz in den damaligen Rennöfen. Sicherlich ist das Wissen der damaligen Bewohner in der Region geblieben und führte dazu, dass heute ein großer Teil der Beschäftigten im Kreis Olpe in der Metallbrache tätig ist und das Südsauerland zu den drei besten Industriegebieten Deutschlands zählt mit zahlreichen Globalplayern.


Muckefuck
Muckefuck

Eine Überaschung bereiteten 7 Damen, 1, Herr sowie einige Kinder der SGV Abteilung Repetal den Teilnehmern. An einer Stelle mit Panoramablick gab es das Getränk von vor 200 Jahren: Muckefuck! Dieser Kaffeeersatz aus Getreide und Zichorien gebrannt, schmeckte allen gut. Es war also nicht nur eine Wanderung, bei der ausschließlich die Schönheit unserer Heimat genossen wurde, es war ein Ausflug in die Geschichte unseres Kreises. Altes und Modernes begegnete den Teilnehmern. Der Bürgermeister von Lennestadt Stefan Hundt, ließ es sich als stellvertretender Wegewart der SGV Abteilung Langenei nicht nehmen, alle Wanderer über die SGV-Aufgabe und Arbeit des Wegezeichnens zu unterrichten. 


Ministerpräsident Laschet bei seiner Laudatio
Ministerpräsident Laschet bei seiner Laudatio

Bei seiner Begrüßungsrede im Festzelt der Burg, wies der Bürgermeister denn auch alle Gäste, darunter auch der Ministerpräsident NRW Armin Laschet, Landrat Frank Beckehoff, Bundestags-,Landtags-, und Kreistagsabgeordnete, Vertreter der Wirtschaft und anderer Vereine und Einrichtungen darauf hin: "Wer diese SGV-Wanderung nicht mitgemacht hat, hat etwas versäumt!"


Landrat Frank Beckehoff bei seiner Laudatio
Landrat Frank Beckehoff bei seiner Laudatio

Bürgermeister Stefan Hundt mit Kreisdirektor Theo Melcher
Bürgermeister Stefan Hundt mit Kreisdirektor Theo Melcher

Das Wandern und Biken durchaus zusammen passten, demonstrierten MTBer der Abteilung Meggen mit dem Vorsitzenden Rüdiger Czech -selbst begeisterter Biker- bei einigen Vorführungen vor der alten Burganlage den interessierten Zusachauern. Natürlich gab es dazu auch Gespräche über diese Aktivität einiger SGV - Abteilungen.


Das Bemühen des SGV um den Erhalt der Natur zeigten Mitglieder der SGV-Abteilung Grevenbrück. Mit Vorsitzendem Manfred Roland und Förster Knob wanderten interessierte Teilnehmer ins Naturschutzgebiet unweit der Burg. Dort erhielt man Infos über die Beobachtungen der Regeneration und die Bewirtschaftung des Waldes.


 Große Wanderung um Bilstein
Große Wanderung um Bilstein

Jugendarbeit der Abtlg Bamenohl
Jugendarbeit der Abtlg Bamenohl

Ganz besonderen Zuspruch erfuhren die "Kids" der Kindergruppe der Abteilung Bamenohl. Mit ihren Leitern Martin und Silvia Jost verwandelten sie mit den Besucherkindern die in der Umgebung stehenden Bäume in Geister. Diese Verwandlung des Waldes in ein Kunstwerk geschah allerdings naturverträglich. Die enorme Zahl der tätigen Kinder und deren Spaß waren das beste Dankeschön an die Kindergruppe aus Bamenohl. Eine gute Demonstration und Werbung für den SGV und DWJ (Deutsche Wanderjugend).


R.Heer mit MP A. Laschet
R.Heer mit MP A. Laschet

Politprominenz
Politprominenz

Eine besondere Werbung für den SGV war der Besuch des Ministerpräsidenten von NRW, Armin Laschet, am Stand des SGV. Reinhard Heer nutzte die Chance und begrüßte den Landesvater herzlich, überreichte ihm einen Flyer mit der Auflistung der vielen Aktivitäten des SGV und ein SGV Poloshirt. Herr Laschet hielt es mit Freude bei seinem Gang an den vielen Besuchern vorbei an seinen Körper. Wurde damit ein neues SGV-Mitglied gewonnen?! Na, wenigsten ein Sympathisant und Fürsprecher. Aber eine solche Chance nutzt man noch mehr. "Wenn Ihnen, Herr Ministerpräsident, die Politik mal bis zur Nase steht, dann rufen Sie uns doch einfach an. Wir laden Sie und Ihre Familie gerne in den Kreis Olpe ein und bieten Ihnen eine tolle Wanderung durch unsere herrliche und interessante Landschaft. Natürlich anschließend mit Einkehr in eine schöne SGV-Hütte," lockte der Vorsitzende des SGV Bezirks Südsauerland den hohen Gast. Das fand bei dem Aachener durchaus Anklang, bei den anwesenden politischen Amtsinhabern löste es Lachen und Zustimmung aus.Nun hoffen wir, dass der 1. Mann von NRW auch ohne politischen Frust einfach Lust verspürt und unsere Einladung annimmt.


Musik

Ortsansässige Musikkapelle bei der Festeröffnung
Ortsansässige Musikkapelle bei der Festeröffnung

200 Jahre Kreis Olpe

Weitere Bilder und Informationen findet man unter:

www.kreisheimatbund-olpe.de

oder unter www.andrea-arens.de/


Begrüßungsworte des Vorsitzenden Reinhard Heer

1. Vorsitzender  Reinhard Heer
1. Vorsitzender Reinhard Heer

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

liebe Gäste und Urlauber der Region Südsauerland,

 

Sie haben den elektronischen Weg zur Homepage der SGV-Region Südsauerland gewählt, um mehr über einen Verein zu erfahren, den viele allein auf das Wandern reduzieren.

Diese Meinung über den SGV ist falsch! 

Selbstverständlich gehören Wandern und gelebter Naturschutz nach wie vor zu unseren Werten. Und auch die Pflege und Kennzeichnung eines umfangreichen Netzes wunderschöner Höhenwege durch das südliche Sauerland ist die Aufgabe der Mitglieder in den SGV-Abteilungen.

Konkret: Ohne SGV gäbe es keine gekennzeichneten Wanderwege, von denen nicht nur unsere Mitglieder, sondern jeder profitiert, der in unserer Region wandert oder mit dem MTB fährt. 

Aber der SGV steht nicht nur für diese traditionellen Werte. In den 21 Abteilungen mit insgesamt 4387 Mitgliedern (Stand 31.01.2008) der Region Südsauerland hat sich ein quicklebendiges Vereinsleben etabliert, dessen Aktivitäten alle Altersgruppen einbeziehen. Viele dieser Abteilungen bieten ein Programm, das Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien und Senioren gleichermaßen Spaß macht.

Überhaupt sind die SGV-Abteilungen der Region Südsauerland aktive Vereine, die allen Interessenten viel zu bieten haben. Das Spektrum ihrer Aktivitäten ist sehr groß.

Hier eine kurze Information über ihre Angebote:

 

  • abwechslungsreiche Wanderungen
  • "Speedhiking"für sportliche Geher
  • Nordic Walking
  • Genusswanderungen für Senioren
  • Mountain Biking
  • Städtetouren(eintägig oder mehrtägig im In- und Ausland)
  • Studienfahrten im europäischen Raum
  • Geschichtliche Wanderungen
  • Ausarbeitung, Zeichnung und Überwachung von Wanderwegen.


Für diese Menschen ist der Regionalvorstand aktiv. Als Bindeglied, Kontaktvermittler und Ansprechpartner zum SGV-Hauptverein in Arnsberg und zur Basis in den Abteilungen. Natürlich sind wir gern auch Ansprechpartner für Gäste, die im Südsauerland Urlaub machen und für Interessierte, die nicht nur elektronisch das Erlebnis SGV spüren wollen.

Sie alle grüßen wir so, wie man es beim SGV pflegt:
Mit einem herzlichen

 

Frisch auf!

 

Ihr Reinhard Heer

1.Vors. der SGV-Region Südsauerland e.V.

 

 

 


Die SGV Hütte Attendorn mit Aussichtsplattform
Die SGV Hütte Attendorn mit Aussichtsplattform

Kaum eine andere Hütte aus der großen SGV- Familie hat eine so traumhaft schöne Aussicht zu bieten wie die SGV-Hütte in Attendorn. Hoch über dem wohl berühmtesten See des Sauerlandes -dem Biggesee- gelegen, schweift der Blick über den See bis weit ins Attendorner und Olper Land hinein. Mit der neuen Plattform verfügt der Biggesee und auch die SGV Abteilung Attendorn über eine weitere Attraktion, die sich längst als ein touristisches-Juwel etabliert hat. Ein lohnendes Ziel für eine Tagesexkursion.

 



^ nach oben