SGV Marketing GmbH

SGV Region Südsauerland
Obere Str. 3a
57368 Lennestadt
Telefon:02723-919907
E-Mail:

^ nach oben

Aktuelles aus der Region Südsauerland

Ausschreibung

Der SGV-Bezirk-Südsauerland e. V. 

sucht eine /einen

Bezirkswanderwartin bzw. Bezirkswanderwart.

Der Bezirkswanderwart /die Bezirkswanderweartin 

ist Mitglied im erweiterten Vorstand des Bezirks Südsauerland e. V. 

Seine / ihre Aufgaben bestehen aus dem Kontakt zu den Abteilungs-Wanderwarten und dem Hauptfachwart für Wandern im SGV Hauptverein. Im Februar eines jeden Jahres müssen die Wanderjahresberichte von 19 SGV-Abteilungen übernommen und in eine Excel-Datei übertragen werden. Diese Berichte gehen per E-Mail von den einzelnen Abteilungen ein, was die Arbeit sehr vereinfacht. Kenntnisse in der PC- Tätigkeit erleichtern dabei die geringe Arbeit (ca. 5 h jährlich). Materielle Aufwendungen werden erstattet. Eine Einarbeitung bei geringem Zeitaufwand wird zugesagt. Bevorzugt werden SGV-Mitglieder, die bereits Erfahrungen als Wanderwart/in haben (aber nicht zwingend erforderlich). Weitere Informationen und Meldungen unter:

Tel.: 02761 - 71329

 

Kostenlose Schulung

Der SGV - Bezirk Südsauerland e. V. schult

Zertifizierte Wanderführer/innen

sowie

Zertifizierte Wegezeichner/innen

Die Schulung als Wegezeichner/in erfolgt an 2 Tagen im Bereich des Kreises Olpe. Kosten für diese Schulung entstehen für die Teilnehmer/innen nicht bzw. werden vom SGV übernommen. Gewünscht wird, dass diese Personen auch in den örtlichen SGV-Abteilungen Wanderungen leiten und bei der Erstellung des Wanderplanes helfen. Alle Wanderführer/innen, die für den SGV tätig sind, sind versicherungsmäßig abgesichert. Das Zertifikat zum / zur Wegezeicher / in berechtigt zum Zeichnen vorgegebener Wanderwege. Auch diese Tätigkeit für den SGV ist versicherungsmäßig abgesichert und wird mit einem kleinen Honorar belohnt.

Ehrenamtliche Tätigkeiten im SGV tragen zum Natur- und Umweltschutz bei und wird von den heimischen Unternehmen positiv bewertet. Weitere Informationen und Meldungen unter:

 

Tel.: 02761 - 71329

 

Die folgenden Bilder wurden bei der letzten Bezirksfahrt 2017 zur Hansestadt -Soest gemacht.


Wieder eine tolle Fahrt der Region Südsauerland mit Reinhard Heer, zur Hansestadt Soest.

Rundum begeistert waren die Vorstände der Abteilungen der Region Südsauerland von der Studienfahrt zur alten Hansestadt Soest. Der Vorsitzende Reinhard Heer hatte wieder eine spannungsgeladene Stadtführung vorbereitet. Bei schönstem Reisewetter zogen die ca fünfzig Teilnehmer/innen durch die Stadt. Dabei entpuppte sich der Vorsitzende als wahres Geschichtslexikon und ließ keine Frage unbeantwortet.

Von dieser Warte hatten die meisten die Stadt Soest noch nicht gesehen und waren erstaunt, welche geschichtlichen Zusammenhänge mit der  Stadt Köln bestanden. 

Zeitgleich feierte man ein großes Boerdefest in der Stadt, das zusätzliche Attraktionen anbot. 

Als man gegen 18:00 Uhr die Heimreise antrat, waren die meisten angenehm erschöpft und klatschten begeistert Beifall, als sich Reinhard Heer am Ende der Fahrt von den Anwesenden verabschiedete.

Jede Reise hat ihre eigene Geschichte und produziert oftmals eine lustige Anekdote. So auch die Reise nach Soest. 

Als sich Reinhard Heer auf der Heimfahrt bei der mitreisenden Jugengruppe Bamenohl erkundigte, wie es ihnen denn nun gefallen habe, antwortete  -nach beträchtlichem Zögern- eine Junge Dame: "Na ja! Ein wenig viel Kultur für unseren Geschmack war es schon" Darauf Reinhard Heer: "Was hättet ihr denn weggelassen?" "Hmm, ein paar Kirchen wären schon übrig gewesen." 

Jugendgruppenleiter Martin Jost meinte darauf: "Na ja, eigentlich war die Reise ja mehr für Erwachsene und Ältere gedacht." Darauf die Junge Dame:

"Ja warum habt ihr uns denn dann eigentlich mitgeschleppt?"



^ nach oben